10. Juli 2024

Eurobike 2024 – und RCYL war mittendrin

Eurobike – die Leitmesse für alle Themen rund ums Fahrrad. Früher am Bodensee beheimatet, fand sie nun zum dritten Mal auf dem Messegelände in Frankfurt am Main statt. Mehr als 1.800 Ausstellende aus über 60 Ländern füllten acht Hallen mit Fahrrädern, Komponenten, Bekleidung und allerlei nützlichen Dingen, die man zum Fahrradfahren oder dem Fahrradbau verwenden kann.

Die fünf Tage Eurobike waren traditionell in zwei Teile gesplittet: die ersten drei Tage waren dem Fachpublikum vorbehalten, hier besuchten 35.080 Personen die Messe. Das Wochenende war dann für alle Fahrradfans zugänglich, hier bestaunten 33.090 Besucher:innen die Messeneuheiten.

Und RCYL war mittendrin! Fünf Tage vollgepackt mit interessanten Gesprächen über unsere Produkte und jede Menge Testfahrten. Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal mit zwei Ständen am Start. Einmal in Halle 8 und einmal auf dem 150.000 m² umfassenden Außengelände.

Der RCYL Stand auf der Eurobike

Kurbeln, Pedale, Gleitlager, Radlager, Freilauf ...

In der Halle war unser Stand, wie auch letztes Jahr schon, zweigeteilt. Auf der einen Seite gab es alles über das RCYL Bike zu erfahren, auf der anderen Seite wurden Neuheiten der Firma igus (das Unternehmen hinter RCYL) präsentiert.

Auf der RCYL Seite konnten unsere Kunststoff-Fahrräder in diversen Farben bestaunt werden – natürlich alle mit einem Recyclinganteil von 50 %. Wer tiefer in die Materie eintauchen wollte, konnte sich durchtrennte Teile des Rahmens anschauen und den inneren Aufbau und die Wandstärke betrachten. Auch innere und äußere Komponenten konnten unter die Lupe genommen werden. Zu sehen gab es etwa den Freilauf, Radlager, Gleitlager der Pedale, Riemenscheiben usw.

Unser Eurobike-Stand

Auf der igus Seite gab es, wie in den Jahren zuvor auch, diverse Gleitlager, Gelenkköpfe, Zahnräder und Führungsschienen zu sehen, die an Schaltwerken von Rennrädern und Gravelbikes, an Dropper Posts, Bremshebeln, Federgabeln oder Dämpferaufnahmen von MTBs und an Lenkstangen, Klappen und Steuerlagern von Cargobikes zum Einsatz kommen können. Fun fact am Rande: igus produziert diese Produkte schon seit über 30 Jahren für Komponenten- und Fahrradhersteller – hättest du das gewusst?

Nachdem igus letztes Jahr schon Lenkerprototypen aus Kunststoff präsentiert hatte, wurden dieses Jahr die Weiterentwicklungen gezeigt, dazu noch Kurbeln, Laufräder und Prototypen von Rahmen. Und ganz neu: der erste Spritzguss-Kunststoffrahmen von igus, der in Serie produziert wird! Dieser kommt im E-Bike Advanced Reco Urban zum Einsatz, welches direkt den Eurobike Award in der Kategorie „Bestes E-Bike“ gewonnen hat!

Der erste in Serie produzierte Spritzguss-Fahrradrahmen von igus

VR for the win!

Unser Team an der Teststrecke

Aber zurück zu RCYL. Neben den ausgestellten Prototypen von igus gab es auch noch eine Teststation, auf welcher der RCYL Rahmen be- und entlastet wurde. Und die VR-Station durfte natürlich auch nicht fehlen! Kommen wir zum Stand auf dem Außengelände. Dieser blieb unserem Urban Bike aus Kunststoff vorbehalten. Hier hatte jede Besucherin und jeder Besucher die Chance, unser Fahrrad bei einer Probefahrt in Action zu erleben. Diese Gelegenheit wurde gerne war genommen und es wurde vorher sowie hinterher mit unseren Kolleg:innen am Stand gefachsimpelt.

Ein Fahrrad mit einem Kunststoffanteil von über 92 % fährt sich weicher als eins mit Alu- oder Carbon-Rahmen. Das hat den Komfort-Vorteil, dass Straßenunebenheiten besser gedämpft werden und eine Federgabel nicht unbedingt nötig ist. Nach den Testfahrten durfte eine Umfrage ausgefüllt werden, bei der die potenziellen Kund:innen Bewertungen zu verschiedenen Aspekten des RCYL Fahrrads abgeben konnten, was auch rege in Anspruch genommen wurde.

Für uns war die Eurobike ein voller Erfolg – so viel Feedback und direkten Kontakt zu interessierten Personen bekommt man nur auf einer Messe. Zurück nach Köln ging es mit viel Inspiration und vielen neuen Ideen im Gepäck. Und mit viel Vorfreude auf die Eurobike 2025! Wir sehen uns wieder in Frankfurt! An dieser Stelle auch ein fettes Dankeschön an das komplette Team, das die Messe mit viel Herzblut vorbereitet, die Stände aufgebaut und betreut hat ❤

Es war uns ein Fest - wir sehen uns auf der Eurobike 2025!

×

JETZT ANMELDEN

Zuerst informiert mit unserem Newsletter